+ öffnen 
schließen  x

PARODONTOLOGIE – IMMER WICHTIGER

Speziell um den so genannten Zahnhalteapparat geht es in der Parodontologie, die immer wichtiger wird. Denn: Ab einem Alter von 40 Jahren gehen durch Parodontitis mehr Zähne verloren als durch Karies. Deshalb ist die Prophylaxe so wichtig und sollte bereits bei ersten Anzeichen von Parodontitis gehandelt werden.

Zwei speziell ausgebildete Fachhelferinnen

Auch im Bereich der Parodontologie können Sie auf uns zählen: In unserer Praxis sind zwei speziell ausgebildete Fachhelferinnen tätig. Nach der genetischen Bestimmung der Keimart wird den Krankheitserreger gezielt – entweder antibiotisch oder mechanisch – zu Leibe gerückt.

Nur als letztes Mittel bei besonders hartnäckigen Erregern oder wenn die Krankheit schon sehr weit fortgeschritten ist, muss der Zahnarzt eingreifen. Dann erfolgt bei Parodontitis-Patienten eine chirurgische Therapie. Auch hierbei sind Sie bei unserem Team in den besten Händen.